Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Alternativen zur Buskopplung mit Ethernet

Zur Orientierung für LCN Einsteiger.
Viele Neulinge haben sehr ähnliche Probleme, die in diesem Forum gesammelt werden.

wuesten_fuchs
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 08:34

#11 Re: Alternativen zur Buskopplung mit Ethernet

Beitragvon wuesten_fuchs » So 24. Dez 2023, 10:47

htefs hat geschrieben:
oliwel hat geschrieben:Hat schonmal jemand versucht das Raspi Image der LinHK auf einer x86 Virtualisierung zu starten?

Dann doch lieber PCHK (oder LinHK) auf dem Raspi laufen lassen. Da hat man freie Hand, was man zusätlich installiert und kann zumindest das System auf einem aktuellen Stand halten.


Habe ich was verpasst? Kann man LinHK inzwischen auch auf normalem Raspbian bzw. Raspi OS laufen lassen? Mein Kenntnisstand ist, dass das nur mit der LinHK-eigenen Raspi-"Firmware" (= Mini-OS) geht und ich damit nicht wirklich noch andere Software darauf laufen lassen kann.


htefs
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 92
Registriert: Do 26. Jun 2014, 10:14
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#12 Re: Alternativen zur Buskopplung mit Ethernet

Beitragvon htefs » Do 28. Dez 2023, 12:52

Moin!
Ich muss zugeben, dass ich die LinHK nicht wirklich kenne. Ich hatte nur gelesen, dass die inzwischen auch für Raspbverry Pi geht und nicht mehr nur auf bestimmte Fritz!Boxen beschränkt ist. Dass die ein spezielles OS mitbringt, war mir nicht bekannt. Ich persönlich kenne nur die PCHK, die bei mir lange Jahre auf dem RasPi in der Verteilung werkelte. Da konnte man ohne Probleme noch anderes Zeug nebenbei auf dem RasPi installieren. In meinem Fall lief IP-Symcon mit da drauf.
Gruß, Helge


Zurück zu „LCN für Einsteiger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste